Weltkongress Berlin 2010

Beitragsseiten
Weltkongress Berlin 2010
Seite 2
Alle Seiten

WeltkongressLogo

 

 




Die Lebenshilfe Mannheim war dabei!


Als Vertreter der Lebenshilfe Mannheim nahmen wir, Michaela Scholl und Thomas Scholl-Brauch, Winfried Eschelbach, Marion Baldus und Gabriele Capelle an dem Internationalen Kongress teil. Mit uns besuchten 2.500 Teilnehmer aus 74 Ländern der Welt mit und ohne Behinderung den Kongress in einem riesigen Hotel in Berlin. Die Größe des Kongresses und die Vielfalt der Menschen beeindruckten uns sehr. Die meisten Vorträge und Workshops fanden in einfacher Sprache statt, ebenso die Übersetzungen in viele verschiedene Sprachen. Die Benutzung der Übersetzungsgeräte war aber sehr anstrengend.

Wir lernten viele Beispiele kennen, wie es Menschen mit Behinderung in anderen Ländern geht. Innerhalb von Deutschland gibt es auch viele Beispiele, wo Inklusion schon mehr verwirklicht ist als bei uns. Zum Beispiel in Schleswig-Holstein. Dort gehen schon viele Kinder mit Behinderung in normale Schulen und es gibt viele Arbeitsplätze in Firmen für Menschen mit Behinderung.

Wir haben uns mit vielen verschiedenen Themen beschäftigt, uns mit vielen Menschen unterhalten und die Zeit auf dem Kongress sehr genossen.