Skip to main content
Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unseren Angeboten.
Auch Sie können helfen, indem Sie unsere Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung unterstützen.
Unser Spendenkonto bei der Sparkasse Heidelberg (BIC: SOLADES1HDB):
IBAN: DE35 6725 0020 0025 2413 98

Herzlichen Dank!

Verlässliche Lebenshilfe

Als Selbsthilfeverein sind wir es gewohnt, auch unter schwierigen Bedingungen durchzuhalten und nach vorne zu blicken. Dies gilt nicht nur für unsere Mitglieder, sondern auch für unsere Kinder, BewohnerInnen, NutzerInnen und deren Angehörige. Nichts destotrotz wird uns Allen die Zeit lang. Jetzt ist weiterhin durchhalten angesagt.

Unsere Angehörige der bei uns lebenden Menschen dürfen zwar wieder zu Besuch in die Einrichtung kommen, allerdings unter sehr erschwerten Bedingungen. Das Einhalten der vorgeschriebenen Hygienebestimmungen lässt eine wie sonst übliche Begegnung nicht zu. Deshalb verzichten auch einige Angehörige auf die Besuche, weil Sie ihre Kinder/ Verwandten nicht irritieren möchten. Vielen Dank, lieben Eltern und Angehörige, dass Sie so fürsorglich abwägen und gleichzeitig uns gegenüber Vertrauen und Verständnis zum Ausdruck bringen.
Die Angehörigen, die derzeit mit ihren (erwachsenen) Kindern in einem Haushalt leben haben unseren allerhöchsten Respekt verdient. Seit vielen Wochen gestalten diese ein Leben im Ausnahmezustand und können kaum auf Unterstützung zurückgreifen. Die Familien waren und sind immer noch fast völlig auf sich allein gestellt. Immerhin konnten wir die Notbetreuung für unseren Kindergarten anbieten, sind aber nahezu bei den maximal erlaubten Belegungszahlen und viele Familien, welche auch dringend Unterstützung notwendig hätten, konnten nicht berücksichtigt werden.

Obwohl es mittlerweile erste Lockerungen z.B. durch die Öffnung öffentlicher Freizeiteinrichtungen gibt, sind die ursprünglich geplanten Gruppenmaßnahmen unserer Offenen Hilfen aufgrund gesetzlicher Vorgaben derzeit nicht durchführbar. Deshalb sagen wir schweren Herzens, die Sommerferienbetreuung und alle Reisen bis Ende des Jahres ab. Das Team der Offenen Hilfen hat aber bereits ein Sommerprogramm, das Gruppenmaßnahmen unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften möglich macht, vorbereitet. Es wird auch eine kleine Anzahl an Reiseangebote geben. Bitte schauen Sie auf die Seiten der Offenen Hilfen oder wenden Sie sich direkt an die Ansprechpartnerinnen.

Durch unsere Einzelassistenzen in den Familien versuchern wir weiterhin im Rahmen der uns erlaubten Möglichkeiten, die notwendigsten Unterstützungsleistungen aufrecht zu erhalten.

 

Aktuelle Informationen zum Thema Corona

für unsere Kunden der Offenen Hilfen (bitte anklicken)

 

in Alltagssprache                in Einfacher Sprache

Termine